Cyanogen Mod auf Samsung Galaxy S3 installieren (Guide)

cyanogenmod10_teaser
cyanogenmod10_teaser
cyanogenmod

*** Update 28.06.2016: In den vom CyanogenMod Installer verwendeten Builds sind die Stagefright-Lücken noch nicht geschlossen, daher empfiehlt der Entwickler CyanogenMod vorerst nicht mit dem Installer zu installieren. Für betroffene Systeme empfiehlt es sich den automatischen Download von MMS zu deaktivieren – diese Maßnahme bietet allerdings keinen vollständigen Schutz vor Exploits. Wer trotzdem sein Glückversuchen möchte: Der Download-Link wurde aktualisiert 🙂

*** Kurzes Update 13.02.2014: Eine kleine Übersicht über die Unterschiede der beiden Systeme habe ich in diesem Artikel auf Nachfrage des Lesers Blu erstellt. Vielen Dank nochmal für deine tolle Frage ***

Wer kennt das Problem nicht. Das Telefon ist lange in Gebrauch, wird fast nie neu gestartet, Apps werden installiert, Fotos gemacht und vergessen. Langsam aber sicher müllt das Telefon immer mehr zu. Ähnlich zu anderen Telefonen ist das jetzt auch beim Samsung Galaxy S3 meiner Freundin passiert. Geäußert hat sich das in Form von Performance-Einbrüchen, spontanen Neustarts und gelegentlichem Ausfall von Funktionen wie einem Screenshot zu machen. So geht das natürlich nicht. Die Original Firmware von Samsung ist zwar nicht schlecht, ist jedoch schon im Auslieferungszustand mit vielen Apps und Funktionen ausgerüstet, die man eigentlich weniger braucht. Warum also nicht einfach die Notbremse ziehen und einen der bekanntesten und perfomantesten Android-Custom ROMs installieren um wieder etwas mehr aus dem Gerät zu kitzeln? Darum haben ich mal einen kleinen Guide für euch geschrieben, damit auch ihr Cyanogen Mod auf Samsung Galaxy S3 installieren könnt.

Kurz zur Erklärung: Ein ROM ist ein eigenes Betriebssystem für euer Telefon, also ähnlich wie ein Betriebssystem für den PC z.B: Windows 7. Auch hier könnt ihr eine Alternative installieren, wie zum Beispiel Windows 8 (Meine Erfahrung dazu gibts übrigens hier). Genauso verhält es sich auch bei eurem Android-Geräten wie dem Galaxy S3. Auch hier können verschiedene selbsterstellte (engl. custom) Betriebssystemversionen aufgespielt werden, um beispielsweise den Funktionsumfang zu ändern, die Performance zu verbessern oder einfach nur eine andere Optik auf das Gerät zu bekommen.

Also auf gehts: Ausgangslage bildet das Galaxy S3 (I9300) in der europäischen Version mit aktuellster Samsung Firmware 4.1.2 . Da es mittlerweile wirklich viele verschiedene Custom ROMs für das S3 gibt und man leicht die Übersicht verlieren kann, habe ich mich wieder etwas eingelesen. Da meine letzten Flashs schon etwas her sind, kann ein Update ja sicherlich nicht schaden. Du hast ein anderes Android-Gerät und suchst auch eine Custom ROM die deinen Wünschen entspricht? Dann kannst du dich zum Beispiel hier bei androidhilfe.de  umschauen.

Cyanogen Mod Installer
Cyanogen Mod Installer

Ich habe mich für den Cyanogen-Mod 10.2 (basiert auf 4.3.1 aka Jelly Bean) entschieden. Das hat mehrere Gründe, zum ersten habe ich bisher sehr gute Erfahrungen mit dieser ROM auf meinem alten Galaxy S2 gemacht. Außerdem besitzt das Cyanogen-Mod seit einiger Zeit einen eigenen Installer, der die Installation auch ohne viele Tools und spezielle Treiber einfacher und schneller macht. Diesen wollte ich schon seit geraumer Zeit einmal testen. Was liegt also näher, als das mal zu verknüpfen? 😉 Außerdem ist der CyanogenMod (CM) eines der beliebtesten Custom-ROMs unter Android.

Anleitung (Guide):

Du brauchst:

  • dein Smartphone (in diesem Fall das Galaxy S3 (I9300)
  • sicherheitshalber den Samsung Treiber für das S3, welcher in der Software Kies von Samsung enthalten ist (Download hier)
  • den Cyanogen-Mod Installer für PC ( Download hier)
  • die Cyanogen-Mod Install App für dein Smartphone (optional, Download hier )

In nur wenigen Schritten kann man mithilfe des Installers das Custom-ROM installieren und einrichten. Dabei gibt es eigentlich nur zwei große Schritte:

  • Smartphone für die Installation vorbereiten (Via Android-App)
  • Cyanogen-Mod vom PC aus auf dem Handy installieren (Via CyanogenMod Installer)

Die Android-App erklärt euch dabei, wie ihr die richtigen Einstellung für den zweiten Teil der Installation trefft, also zum Beispiel USB-Debugging aktiviert. Dabei kann man sich selbst den Weg in das Einstellungsmenü sparen, da die App automatisch die entsprechenden Option öffnet. Wenn die die Vorbereitungen am Smartphone abgeschlossen sind, schließt man das Gerät am PC an und startet den CM Installer am Rechner.

Der Android-Installer prüft dann, ob das Smartphone unterstützt wird und lädt bei erfolgreicher Erkennung eures Smartphones die benötigten Dateien aus dem Internet. Anschließend genügt ein Kick auf “Install”, und das Programm übernimmt den Rest.

Wichtig bevor wir anfangen: Bei der Installation werden alle Daten auf dem Smartphone gelöscht. Wer also seine Bilder, Texte, Dateien etc. sichern möchte, sollte sich daher vorher zum Beispiel seine Bilder in die Dropbox schieben oder die Daten vorher auf den PC übertragen.

1) Smartphone für die Installation vorbereiten:

  • Dafür müsst ihr entweder das komfortabele App von den CyanogenMod Entwicklern herunterladen und installieren oder die wenigen Einstellungen, bei dessen korrekter Einstellung euch das App hilft manuell einstellen. Ich beschreibe euch hier den manuellen Weg, da im App alles selbsterklärend in mehreren Schritten durchgegangen wird.
  • Wichtig ist die Aktivierung des „USB-Debuggings“. Diese findet ihr bei 4.1.2 unter Einstellungen / Entwickler-Optionen (oben den Regler schieben) -->  Hier dann den Haken bei USB-Debugging setzen
  • Jetzt das Telefon per USB mit dem Rechner verbinden. Dann müsstet ihr im Notification Center eine Meldung sehen: „Als Mediengerät verbunden„. Hier klickt ihr kurz drauf und setzt dann den Haken bei Kamera (PTP)
cyanogenmod_ptp
cyanogenmod_ptp
  • Das wars in der Vorbereitung…weiter gehts in Schritt 2:

2) Cyanogen-Mod vom PC aus auf dem Handy installieren

  • Nachdem ihr den Cyanogen-Mod Installer heruntergeladen habt (Link weiter oben), startet ihr die .msi-Datei.
  • Nachdem ihr euer Anti-Virus-Paket noch disabled habt könnt ihr loslegen. Eigentlich klickt ihr nur noch auf Weiter und lasst den Download bzw die Installation für euer Gerät durchlaufen. Aber seht dazu mehr in der folgenden Bildergalerie:
  • Wenn alles geklappt hat, sollte ihr schon bald das Cyanogenmod-Maskottchen auf eurem Handy sehen. Das Programm gibt euch aber auch Bescheid wenn etwas schief gelaufen ist. Hier als kleiner Hinweis vielleicht noch die Nutzung der hinteren USB-Ports an einem PC sind aus irgend einem Grund besser geeignet als die Front-Anschlüsse. Hatte hier 2x Probleme. Aber auch hier weist einen der Installer darauf hin und gibt Tipps zur Lösung. Nach dem Umstöpseln hat es sofort geklappt mit dem Installieren und meine Freundin kann sich jetzt über ein fast neues Handy mit aktueller Google Version 4.3.1 freuen.

Fazit oder „Dankeschön, das ging ja schnell“

Schneller gehts wirklich nicht. Wenn ich daran denke, wie lange ich an meinem HTC One gesessen habe um dieses zu rooten und eine Custom ROM aufzuspielen…Warum nicht gleich so. Hier könnten sich auch andere ROM-Entwickler gerne ein Vorbild nehmen. Selbst Einsteiger kommen damit meiner Meinung nach problemlos zum Ziel und können so ihre vorinstallierte Android-Version durch den Cyanogenmod ersetzen.

Aktuell werden die Nexus-Geräte von Google, sowie einige Samsung-Geräte, wie das Galaxy S3 und das S2. Eine Liste mit allen unterstützen Geräten findet sich bei den Entwicklern (hier) oder hier im Anschluss. Da sich das HTC One auch darunter befindet werde ich mir das wohl auch nochmal überlegen. Aktuell läuft auf meinem HTC TrickDroid mit Android 4.3 Aber erst mal noch testen! Das System sollte aber stabil laufen und viel Spaß bereiten. Danke an die Entwickler von cyanogenmod für die tolle und einfache Anwendung! Und jetzt viel Spaß beim flashen:

  • crespo     Google Nexus S
  • crespo4g     Google Nexus S 4G
  • maguro     Google Galaxy Nexus (GSM)
  • toro     Google Galaxy Nexus (Verizon)
  • toroplus     Google Galaxy Nexus (Sprint)
  • grouper     Google Nexus 7 (WiFi)
  • tilapia     Google Nexus 7 (GSM)
  • flo     Google Nexus 7 2013 (WiFi)
  • mako     Google Nexus 4
  • hammerhead     Google Nexus 5
  • manta     Google Nexus 10
  • skyrocket     Samsung Galaxy S II Skyrocket
  • hercules     Samsung Galaxy S II Hercules
  • i9100     Samsung Galaxy S II (Intl)
  • i9300     Samsung Galaxy S III (Intl)
  • d2att     Samsung Galaxy S III (AT&T)
  • d2spr     Samsung Galaxy S III (Sprint)
  • d2tmo     Samsung Galaxy S III (T-Mobile)
  • d2usc     Samsung Galaxy S III (US Cellular)
  • d2cri     Samsung Galaxy S III (Cricket)
  • t769     Samsung Galaxy S III (T-Mobile)
  • jfltexx     Samsung Galaxy S4 (Intl)
  • jfltespr     Samsung Galaxy S4 (Sprint)
  • jfltecan     Samsung Galaxy S4 (Canada)
  • jfltecri     Samsung Galaxy S4 (Cricket)
  • jfltecsp     Samsung Galaxy S4 (C Spire)
  • jfltetmo     Samsung Galaxy S4 (T-Mobile)
  • jflteusc     Samsung Galaxy S4 (US Cellular)
  • n7000     Samsung Galaxy Note (Intl)
  • quincyatt     Samsung Galaxy Note (AT&T)
  • quincytmo     Samsung Galaxy Note (T-Mobile)
  • t0lte     Samsung Galaxy Note II (GSM LTE)
  • n7100     Samsung Galaxy Note II (GSM)
  • t0lteatt     Samsung Galaxy Note II (AT&T)
  • t0ltetmo     Samsung Galaxy Note II (T-Mobile)
  • l900     Samsung Galaxy Note II (Sprint)
  • m7ul     HTC One (Unlocked)
  • m7tmo     HTC One (T-Mobile)
  • m7att     HTC One (AT&T)
  • m7spr     HTC One (Sprint)

*Update* Kurzer Hinweis (Danke an Bertso): Natürlich handelt es sich bei der aufgespielter Android-Version noch um den Cyanogen-Mod 10.2 (basiert auf 4.3.1 aka Jelly Bean). Der Artikel wurde an den entsprechenden Stellen angepasst. Wann ein Release des stabilen Cyanogenmod 11 Release Candidate(RC) (basierend auf 4.4 aka KitKat) ansteht bleibt noch abzuwarten. Erste Nightly-Builds und Milestone-Builds (M-version) (Vorsicht eventuell noch instabil!) sind aber bereits erhältlich. Nach aktuellen Stand der Entwickler wird also noch daran gefeilt und es wird vermutlich noch der ein oder andere Monat verstreichen.

70 Idee über “Cyanogen Mod auf Samsung Galaxy S3 installieren (Guide)

  1. Christian sagt:

    Hi,

    ich wollte gerade deiner Anleitung für mein altes S3 folgen. Allerdings funktioniert dein Link zum Installer für Pc nicht mehr und ich kann nirgends einen finden. Stelle ich mich blöd dran oder gibt es den nicht mehr? Könntest du bitte deinen Link updaten?

    Danke!

  2. Basti sagt:

    Moin 😉

    Also ich habe es jetzt 3 mal versucht mit mein s3 aber irgendwie hat es nciht geklappt… denn es hat sich hinterher nix verändert gar nix außer das es auf werkseinstellung zurückgestellt wurde 🙁

  3. dslr-rookie sagt:

    Hallo,

    habe das Samsung Galaxy S2 (i9100) und S3 (i9300) mit den aktuellsten Updates laufen, alles schick. Einzig die überarbeitete Taschenlampen App am S3 versucht die LED wohl zu schonen und ist damit jetzt dunkler als am S2.

    Da mit vom Design aber die farbigen Samsung Icons und Stile weitaus besser gefallen haben als das monotone kaltfarbene CM-Design, sind noch aus dem Google PlayStore „Samsung Galaxy S3“ für _Design_ und _Stil_ und „Galaxy S4 Theme HD free“ für _Symbole- hinzugekommen. So ist das optische mir mehr zusagende Samsungdesign und aber die Performance und geringerer Stromverbrauch (insbesondere beim S2 bemerkbar) von CM11 plus das Loswerden der zusätzlichen Samsung-Apps geglückt.
    Am S3 ist die Laufzeiterhöhung nur gering, aber auch erkennbar.

    Samsung Galaxy S2:
    ——————
    GT-I9100
    CyanogenMod-Version
    11.0-InstallerXNPQ32P
    Android
    4.4.4
    Baseband-Version
    I9100XXMS4
    Kernel–Version
    3.0.64-CM-g89e6992
    build 04@cyanogenmod #1
    Fri Aug 8 19:54:57 PDT 2014
    Build-Nummer
    cm_i9100_userdebug 4.4.4 KTU84Q

    Samsung Galaxy S3:
    ——————
    GT-I9300
    CyanogenMod-Version
    11.0-InstallerXNPQ32P
    Android
    4.4.4
    Baseband-Version
    I9300XXUGNA8
    Kernel–Version
    3.0.64-CM-g89e6992
    build 04@cyanogenmod #1
    Fri Aug 5 22:01:17 PDT 2014
    Build-Nummer
    cm_i9300_userdebug 4.4.4 KTU84Q

    • Felix Keller sagt:

      Cool, danke für deine Infos dslr-rookie. Interessant zu lesen, dass es auch Menschen gibt, denen die Samsung Oberfläche gut gefällt. Freut mich dass du so zufrieden bist! Wie gut dass man auf jedem Androiden sein Gerät stylen kann, wie man es möchte! 🙂

  4. Chris sagt:

    Vielen Dank für diese Anleitung!!

    Hatte zunächste derbe Bedenken mein S3 mit CM zu versehen, da ich einige Leute kenne die damit ihr Handy zerschossen hatten (manuelles flashen etc.).

    Das S3 (Telekom gebrandet) war unzumutbar langsam geworden, selbst die Tastatur hat gelaggt ohne Ende! Das Problem war nicht wie vermutet der fehlerhafte Speicher sondern die grottige Umprogrammierung der Telekom der überfrachteten Touchwhiz Oberfläche.
    Dann CM 11 mit KitKat 4.4.2 mit deiner Anleitung aufgespielt, und siehe da, läuft bombastisch.

    Der Bug dass die Kamera in einigen Anwendungen nicht startet liegt oft an installierten Kameraapps. Bei mir war es die Google-Camera-App die verhinderte, dass ich in Whatsapp&co die Kamera nutzen konnte. Deinstallieren, neu starten und alles lief!

    Die fehlenden Samsung-Anwendungen vermisse ich überhaupt nicht, dass es oft direkt von Google oder anderen Anbietern Anwendungen gibt die die gleiche Funktion besitzen. Einzig beim UKW-Radio gibt es hier Abstriche zu machen, da es nur eine wirkliche Software im Store gibt die läuft (leider kostenpflichtig), die vorinstallierte Samsung UKW Radio App lässt sich auch nicht portieren (benötigt wohl Touchwhiz)

    Das einzige was mich derzeit noch stört ist, dass (manchmal) die Musik bei Apollo stockt wenn der Lockscreen drin ist. Behoben bekomme ich das, wenn ich alle Apps (inkl. Apollo) beende und dann Apollo neu starte. Leider finde ich keine wirkliche Lösung für das Problem, oft wird in Foren einfach ein anderer Player angepriesen was leider nix bringt. Gibt’s da schon funktionierende Lösungen?

    • Felix Keller sagt:

      Hi Chris, entschuldige für die späte Antwort. Ich war bis eben im verdienten Urlaub 🙂 Interessanter Tipp, das mit der Google-Kamera App. Ist ja echt merkwürdig wie manche Lösungswege funktioniert. Aber so ist das eben bei Custom Roms manchmal 😉
      Danke erstmal noch auch für dein Lob!
      Ja die Kamera-App von Samsung lässt sich leider nicht portieren, habe ich auch schon alles versucht. Da ich das UKW-Radio derzeit nicht nutze kann ich dir hier leider keine App empfehlen. Soweit ich weiß gibt es eine gute kostenpflichtige App dafür.
      Hast du denn schon einen anderen Player ausprobiert? Meine Freundin hat mit dem S3 damit keinerlei Probleme. Allerdings kommt es gelegentlich dazu, dass die App einfach ausgeht. Sie nutzt jetzt Google Music und seitdem funktioniert alles.
      Vielleicht probierst du mal die Google Music App aus?
      Beste Grüße,
      Felix

  5. odine sagt:

    Hallo erst mal.
    Ich habe nun ein S3 nekommenund es ist grotten langsam finde ich.
    Also Daten
    GT-I9300
    Android 4.3
    Basisband I9300xxugna8
    Kernel – version
    3.0.31-2429075 dpi@hp20 # 1
    buildnummer jss15j.I9300xxugna5

    Ich würde gerne den cm drauf machen,habe aber schiss das mein S3 daran Stirbt. Hatte letztens noch nen S2 da habe ich was falsch gemacht und es war hin. Irgend ein chip war kaputt danach. Unreperabel und schrott. Das darf mit bei dem S3 nun nicht passieren.

    Was sagst du dazu,kann ich nach deiner Anleitung den Versuch wagen ohne das es dann auch Tot ist ?
    Ne Rückmeldung wäre echt klasse.

    Und zum schluß och ein Mega Lob an deine Arbeit,super .
    Selbst eiun Noob versteht es so . ( haben ja nicht alle so nen schiss wie ich 😉 )
    LG
    Odine

    • Felix Keller sagt:

      Hallo Odine,
      also eine Garantie kann ich dir natürlich auch nicht aussprechen. Aber bisher hat es eigentlich bei allen geklappt. Der Installationsprozess ist relativ sicher. Selbst wenn die USB-Verbindung unterbrochen wird startet sich das Telefon einfach neu. Du solltest nur für ausreichend Strom auf dem Gerät sorgen, damit es nicht während der Installation ausgeht. Ansonsten fehlt mir derzeit keine größere Fehlerquelle ein, den Mensch mal ausgenommen 😉
      Probier es doch einfach und schreib mir, wenn was nicht klappt! Ich helfe dir gerne, genau wie den anderen!
      Ansonsten schon mal vielen Dank. War auch recht zeitaufwendig. Es freut mich aber total, dass die Anleitung so gut ankommt!
      LG Felix
      Lg Felix

      • Odine sagt:

        Jo Hi nochmals
        Also ich habe es gewagt,Perfecto,alles hat geklappt.
        Allerding ist etwas nicht wie es soll.
        1. Wenn ich Whatsapp die Cam benutzen will friert sie ein. Allerdings nur da.
        Nach etwas lesen im Netz habe ich erfahren das es an der Rom liegen soll. ?.?
        Wie bekomme ich denn nun die Cianomod 10.2 auf das S3 ? weil jetzt ist es die 11,und die ist nciht so der brüller. Alles relativ langsam finde ich.
        Oder eben komplett zurück auf die Standart Rom,geht das ebenso leicht ?

        Wenn mir da noch jemand Tips geben kann bin ich mehr als nu Glücklich.

        Ach so,wenn möglich nicht in Englisch ;-(
        Alte Menschen haben es nicht mit Fremdsprachen . Zumindest ich nicht. LEIDER:

        Aber deine Anleitung,alter Schwede – Hut ab – Einfacheer geht es nu wirklich nicht mehr .
        Lesen – Verstehen – Machen – PERFECT.

        DDDDDDAAAAANNNNKKKKEEEEEE für die Klasse Arbeit . Und deine HP ist auch nett,so wiet ich mich umgesehen habe dort.

        LG
        Odine

      • Felix Keller sagt:

        Hi again,
        sorry don’t thought you were english speaking 🙂 Sorry that CM 11 isn’t working fine for you. My girlfriend runs the S3 with it and dont have any problems. But the Force close of the camera is a bug of the s3 that happens on a lot of different roms. If you want to use CM 10.3 you must install it manually. I want to make an article out of that, but i don’t have so much time atm. Maybe i will do it this week. Pls remember me, if i forget it. So much to do atm 😀
        Pls check my page for updates!
        And thanks again. See you soon!
        greetings Felix!

  6. micro sagt:

    Hallo Felix,

    auch ein großes Lob von meiner Seite. Ich bin deiner Anleitung gefolgt, habe aber vielleicht etwas falsch gemacht…Es ist auch bisher mein erster Versich gewesen, meinem S3 CM aufzuspielen.

    Zu meinem Problem (vielleicht hast du eine Idee und kannst mir einen Tip geben):

    Ich habe den 11.0 Installer XNPQ8Q jetzt drauf und zwei Probleme:

    1.) extrem hoher und unerklärlicher Datenverbrauch (ca. 500MB in drei Tagen)

    2.) kurze Akkulaufzeit bei normalem Gebrauch

    Woran könnte es liegen?

    Vielen Dank für deine Mühen!

    Gruß,

    micro

    • Felix Keller sagt:

      Hallo Mirco,
      vielen Dank für das Lob! Es freut mich dass meine Anleitung so gut angenommen wird. Zu deinen Problemen ist es schwer eine Aussage zu treffen, denn das kann an vielen Dingen liegen. Hast du mal in deiner Verbrauchsanzeige beim Akku geschaut was den meisten Saft frisst? Schau dir das mal an und gib mir Bescheid, wenn du weißt welcher Prozess oder dergleichen dafür verantwortlich ist.
      Gleiches zu dem Datenverbrauch. Überprüfe doch hier mal kurz deinen Traffic-Verbrauch (Einstellungen->Mehr->Datenverbrauch). Welche App hat hier am meisten gezogen oder sind es viele Apps die zusammen die 500MB erzeugt haben? Meine Vermutung geht zum Playstore: Standardmäßig versucht der Google Store nämlich erstmal alle Apps wiederherzustellen und das auch ohne WLAN. Ziemlich dreist, aber das ist leider nicht zu vermeiden. Ich vermute dass es daran gelegen hat, denn 500MB in 3 Tagen ist schon ziemlich heftig. Hatte mal ein ähnliches Problem und bei mir war es damals das App Pocket. Vielleicht kann ich dir ein paar allgemeine Tipps zur Datenreduktion geben (gute Idee für einen neuen Artikel übrigens; danke hierfür:) ):
      – Play-Store: In den Einstellungen Automatische Updates deaktivieren oder nur auf Wlan erlauben
      – Google-Music: Sync und Streaming nur bei Wlan zulassen (ebenfalls in den Einstellungen)
      – Dropbox: Automatischen Bilder Sync nur bei Wlan erlauben (ebenfalls in den Einstellungen)
      – Pocket: Haken bei Offline-Download unter „Download nur über Wlan“

      Sag Bescheid wenn das geholfen hat oder wenn nicht:)
      Grüße,
      Felix

  7. waikikibeach sagt:

    Hab grad gelesen das der playstore, gmail etc nicht enthalten sind. Darf ich dich nochmalum hilfe bitte, wie ich sas nachinstalliere? Anleitung für doofe bitte. Danke

    • Felix Keller sagt:

      Hi Wakikibeach, was meinst du denn? Beim Cyanogenmod? Oder beim Backup? Beim Backup muss von deinen genannten Apps hier eh nichts gesichert werden, da gmail sowieso alle emails auf dem server behält und der playstore sich auch nur mit deinem konto verknüpft. Falls du den Cyanogenmod meinst, stimmt das nicht. Hier ist definitiv der Playstore enthalten, wenn auch nicht alle Google Apps. Diese lassen sich aber bequem über den Playstore wieder installieren 🙂

      • waikikibeach sagt:

        Ja habs gesehen… 😉 Hat alles wunderbar geklappt…und wunder mich wie fix mein gs3 auf einmal ist. Danke nochmal

      • Felix Keller sagt:

        Super! Freut mich dass das geklappt hat. Lass mir gerne mal nen Like für Facebook oder sowas dar… mein Spendier-mir-ein-Bier-Button ist noch nicht ganz funktionstüchtig 😀 Freut mich dass ich helfen konnte!

  8. waikikibeach sagt:

    Hallo

    erstmal super beitrag. Nimmt mir etwas die angst, womit ich auch gleich bei meinem Anliegen bin. Ich würde so gern über den installer mein galaxy s3 flashen, aber ich hab echt angst etwas falsch zu machen und anschließend kein smartphone mehr zu besitzen. Dazu- ich hab absolut null ahnung vom flashen und so. Deswegen kommt mir der installer ganz recht.
    Was mache ich, falls das handy nach installation nicht mehr funzt?
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    • Felix Keller sagt:

      Hi waikikibeach, erstmal danke für das Lob. Ja du installer bietet viele Vorteile. Eigentlich ist der Prozess relativ sicher. Wenn du beispielsweise während des übertragen das Kabel anziehst rebootet das Telefon bloß dein altes Rom. Für den unwahrscheinlichen Fall dass doch etwas schief gehen sollte, kannst du die ROM auch manuell einspielen, was auch relativ einfach ist. Ich werde die nächsten Tage eine entsprechende Anleitung schreiben. Sicherheitshalber würde ich vorab aber sowieso alle Daten und apps sichern. Das geht zum Beispiel mit titanium Backup 🙂

  9. Lino Moffa sagt:

    Hi ich habe das jetzt mal probiert aber es klappt nicht egal welchen der USB treiber nehme es geht gar nix leider also wie gesagt es läuft alles echt super gut nur keine verbindung zum rechner

    • Felix Keller sagt:

      Hm garkeine Verbindung erkannt? Wird es denn aufgeladen? Ansonsten würde mir noch einfallen Einen anderen USB Port zu nutzen oder mal ein anderes Kabel zu versuchen. Wenn du alles so machst wie beschrieben sollte es eigentlich hinhauen. Prüf auch bitte mal ob du die installer vom cyanogenmod als Administrator gestartet hast. Wenn nicht rechtsklick und „als Administrator starten auswählen“. Hoffe damit klappts 🙂

      • Tobias sagt:

        Bei mir hat Folgendes Geholfen habe den USB-Debugging Modus Aktiviert in den Entwickler optionen danach hat mein Pc mein S3 Problemlos Erkannt, Vielleicht hilft das dem einem oder anderen weiter der das Gleiche Problem hat und sich nicht zu helfen weis.

      • Axel W sagt:

        Hallo Felix,

        auch mir hat deine Anleitung geholfen. Musste auch wie Tobias schon meinte, den Debugging Mode einschalten um auf den Speicher meines Smartphones zuzugreifen.

        Hier die Anleitung für Cyanogen Mod:

        Einstellungen -> Über das Telefon -> Klicke 6x hintereinander auf “Build-Nummer”. Beim Tippen erscheint dann die Information: ” in … Klicks bist Du Entwickler.”

        Dann habt ihr Zugriff auf die Entwickleroptionen und könnt Euch den USB-Debugging-Modus einschalten.

        Viele Grüße,

        Axel

      • Felix Keller sagt:

        Hey Axel, vielen Dank für deinen Tipp! Freut mich dass es so dann auch bei dir geklappt hat. Ist bestimmt auch für andere Leser interessant!

        Viele Dank und ein tolles neues Jahr! 🙂

    • Felix Keller sagt:

      Hallo Tobias, eigentlich macht es nichts, wenn auf dem S3 ein Vodafone Branding drauf ist. Achte nur darauf, dass es sich um das richtige Gerät handelt (das europäische Galaxy S3 (I9300) ). Dann sollte alles klappen 🙂 Der Installer merkt bei der Installation übrigens auch wenn es Probleme geben sollte. Da automatisch für dein Gerät die passende ROM-Version gewählt wird, sollte das kein Problem sein. Schreib mir gerne kurz, wenn es geklappt hat!
      Beste Grüße,
      Felix

  10. Lino Moffa sagt:

    Hallo habe das auch mal so gemacht und dein beschreibung ist echt genial habe jetzt nur folgendes Problem und zwar wenn ich mein Handy mit mein Pc verbinden will geht er nur in den lademodus kann also z.b. keine Musik mehr aufs Handy packen USB Debugging hab ich auch an usw der PC zeigt mir Treiberfehler an also er kann es nicht installieren kannst du mir ein Treiber empfehlen den ich nutzen kann weil ich finde ehrlich gesagt keinen der das Problem behebt.

    Gruss LINO

    • Felix Keller sagt:

      Hallo Lino, vielen Dank für das Lob. Hab mir ja auch viel Mühe gegeben das genau zu beschreiben. Damit das richtig funktioniert installierst du am besten wie geschrieben das Programm KIES von Samsung. Hier ist der richtige Treiber enthalten und damit sollte es dann gehen. Achte darauf dass KIES nicht im Hintergrund läuft während der Installation dann. Am besten vorher im Taskmanager prüfen (STRG+ALT+ENTF) und ggf. die kies.exe beenden. Hoffe damit klappt es dann!
      Falls nicht melde dich gerne nochmal!

  11. Maik sagt:

    Grüsse, ich hätte eine weitere frage, unter CM spielt der standart video player keine flv dateien ab, gibts eine möglichkeit das zu ändern oder muss man dazu doch auf eine andere App ausweichen. Bzw was wäre die beste Möglichkeit dass das Handy wie gewohnt nahezu alle Video Formate abspielt?

    • Felix Keller sagt:

      Hallo nochmal Maik, ja das mit den flv-files ist so eine Sache. Ich bin auf die App QuickPic ausgewichen – allerdings ursprünglich mal wegen der besseren Galerie-Darstellungen. Kann ich nur empfehlen das App! Spielt nahezu alles ab, was es so gibt. Auch Gifs, mpeg, mp4, avi, aac, und etliche andere alte Handy-Videoformate.
      Hoffe ich konnte dir damit helfen?! 🙂

      • Maik sagt:

        Also die App ist an sich ja ein sehr guter Tipp, hatte es gleich ausprobiert und muss sagen, spricht mich echt an, das design sowie die zusätzlichen Funktionen.
        Allerdings will es auch nicht meine Videos im flv Format abspielen. Kann es vlt sein dass man bei CM erstmal ein flv Codec oder ähnliches rauf flashen muss?

      • Felix Keller sagt:

        Super, freut mich das dir die app gefällt! Hmm an meinem HTC one funktioniert das ohne Probleme. Hab gerade aber noch mal nachgesehen und ich habe leider falsch informiert. Habe noch die app mxplayer (bester videoplayer) installiert und als autostart verwendet. Damit geht es dann auch 🙂 Sry für das Missverständnis!

  12. Tomek sagt:

    Hallo, habe mir cm 11 auf mein galaxy s3 installiert, seitdem wenn ich ein video aufnehmen möchte habe ich dann nur 15 fps drauf und es hakt voll. Kann man das ürgendwie beheben?. DANKE

    • Felix Keller sagt:

      Hi Tomek, hab das gerade mal nachgestellt. Hab auch vor kurzem die CM11 aktualisiert und hab hier keine Probleme damit. Eventuell versuchst du mal in der Kamera-App direkt die Videoeinstellungen zu überprüfen. Nehme mal an, du nimmst ebenfalls in 1080p auf? Hab auch die Weiteren Optionen geprüft (beides über gedrückt halten im Kamera-App besuchbar) und dort H264 als Encoder und Audio Encoder AAC stehen. Hast du die CM11 vielleicht in ner Nightly installiert?
      Bei mir läuft der Build04 vom 9. Januar. Vielleicht versuchst du im Zweifelsfall mal die ROM nochmal über den Installer zu reinstallieren? Eventuell sind da ein paar alte Überbleibsel einer alten ROM schuld?!
      Halt mich auf dem Laufenden 🙂

  13. Maik sagt:

    Grüsse,
    also ik muss sagen, bei mir klappts partu nicht, sobald die Installation beginnen soll, und das Handy automatisch in Download modus fährt bricht der ab und sagt errror, und ja, anti virus ist deaktiviert und gerottet ist es auch.

    • Felix Keller sagt:

      Hi Maik,
      was steht/passiert denn auf dem Handy, sobald es in den Download-Modus geht? Vielleicht ist hier etwas falsch gelaufen? Ich glaub, ich schreibe wirklich mal einen Guide für Euch, wie man den Cyanogenmod auch manuelle installieren kann. 🙂
      Versuche mich zu beeilen.
      Grüße,
      Felix

      • Maik sagt:

        Also auf dem Handy ist nichts weiter passiert, Das Handy blieb einfach im Download modus während der Installer sagt es ist fehlgeschlagen mit einem Button „Try Again“, waw nichts gebracht hatt, denn nach paar sekunden, kam das gleiche. Najut für mich hatte es sich dann erledigt. Hans dann auch manuell Installiert.

  14. Fabio sagt:

    Hallo wenn ich das recovery runtergeladen habe steht da ja installieren und oben galaxy note (intl)
    ich habe aber sas Samsung galaxy s 3 geht das dann trotzdem ?

    • Felix Keller sagt:

      Hi Fabio,
      Was für ein Recovery hast du runtergeladen? Und wofür? Wenn du dein S3 rooten willst empfehle ich dir die Anleitung, die ich auch eben für Walter gepostet habe (weiter oben in den Kommentaren).
      Oder meinst du etwas anderes?
      Grüße,
      Felix

  15. Walter sagt:

    Hallo freue mich schon wie ein Kind. Cyanogen wird grade installiert. Wie sieht es denn danach aus? Ist das Handy Gerootet, oder müsste ich es dennoch manuell machen?

  16. Michael sagt:

    Hallo,

    ich bin mir am Überlegen ob ich mir dies ROM auf meinem S3 installieren soll.
    Habe mich hier auf der Seite ein wenig informiert, und mir stellt eine Frage zu den Apps die ich habe muss ich diese alle neu Downloaden/Installieren, oder kann ich diese aus dem Kies Backup wieder herstellen allen?
    Bzw. die Daten die ich mir Kies gesichert habe.

    Hoffe ich bekomme eine Antwort drauf, ob wohl der Artikel schon etwas älter ist.

    Bedanke mich schon mal im Voraus.

    mfg

    • Felix Keller sagt:

      Hallo Michael,
      leider musst du deine Daten beim installieren vom Cyanogenmod neu installieren bzw. drauf kopieren. Ein backup via Kies ist meiner Meinung nach nicht möglich, da es ja danach kein Samsung Rom mehr ist. Du kannst hierfür aber auch andere Apps aus dem Playstore zur wiederherstellung nutzen. Bestes Beispiel ist Titanium Backup, das benutze ich. Allerdings benötigt man dafür Root-Zugriff. Ansonsten wäre das App Carbon noch eine Lösung.
      Beste Grüße,

      Felix

  17. Rio sagt:

    Cyanogen-Mod Installer für PC startet, sucht Updates und stürzt in dem Moment ab in dem er Bereitschaft meldet und sagt man soll das Handy nun anzuschließen. Ein paar Worte wie Der Cyanogen Mod Manuell zu installieren ist wären wünschenswert – bei der App stehts ja auch dabei wie es ohne die App im Handy einzustellen ist.

    Nutzwert dieser Seite somit leider für mich = 0

    • Felix Keller sagt:

      Hey Rio. Das ist natürlich ärgerlich! Hast du denn die aktuellste Version vom Cyanogen-Mod Installer genutzt und deine Antiviren-Software kurzfristig deaktiviert wie beschrieben?
      Ansonsten kann ich gerne mal auch einen maneullen Guide schreiben, das dauert aber ein wenig 😉

    • Felix Keller sagt:

      Hallo Manuel,
      soweit ich weiß kann man auf dem S3 LTE auch den Cyanogenmod installieren. Das müsste am einfachsten auch über den normalen Installer gehen. Sicher bin ich mir hier aber nicht. Prüf das doch einfach mal, mit dem Cyanogenmod-Installer. Wenn der dir eine Version anbietet, ist das vermutlich genauso einfach zu flashen. Derzeit ist die aktuellste Cyanogenmod-Version (stable) die 10.1 – also Android 4.2.2 (http://download.cyanogenmod.org/?device=i9305 ).
      Habe leider kein S3 mit LTE zu Verfügung, sonst würde ich dir genaueres verraten. Falls der Weg über den Installer nicht funktionieren sollte, kannst du natürlich auch den „alten“ Weg gehen, wie von den Developern vorgegeben (http://wiki.cyanogenmod.org/w/Install_CM_for_i9305). Ich wünsche viel Erfolg und viel Spaß beim flashen 🙂 Kannst ja gerne kurz Bescheid geben, wenn sich Probleme einstellen (Mail, etc.)
      Grüße,
      Felix

  18. Bora Aslan sagt:

    Hallo liebe Leute,
    ich hätte eine Frage. ich habe aufm galaxy s3 android 4.3 (stock rom).
    es würde keine Probleme geben falls ich den cyanogen mod instALLER anwende oder?
    ich bitte um eine Antwort 🙂

    • Felix Keller sagt:

      Hallo Bora Aslan,
      generell kann dir natürlich keiner Versprechungen geben, denn dabei kann natürlich auch mal etwas schief gehen. ABER: Bisher hatte ich noch nie Probleme mit dem flashen einer Android-Rom! Außerdem ist der cyanogen mod Installer ja gerade für die Leute gedacht, die von der Stock-Rom weg möchten und das möglichst einfach handhaben möchten. Ob du Android 4.3 auf dem Handy hast, spielt dabei nach meinem Wissen keine Rolle.
      Ich denke, daher dass du viel Spaß mit dem cyanogenmod haben wirst. Es empfiehlt sich natürlich immer ein Backup der wichtigsten Daten durchzuführen. Bitte denk daran. Vor allem Bilder werden dabei oft vergessen. Einfache Dateien kannst du ja beispielsweise einfach schnell in die Dropbox oder eine ähnliche Cloud hochladen. Ansonsten kann man natürlich auch noch diverse Backup-Apps nutzen wie Helium Backup ( https://play.google.com/store/apps/details?id=com.koushikdutta.backup ). Falls du Fragen oder Probleme haben solltest melde dich gerne nochmal 🙂

      • Bora Aslan sagt:

        Ok. Habe CyanogenMod und bin damit super zufrieden. Und danke für deine Antwort. Hatte angst das was passieren kann, weil ich Android 4.3 habe.

        Mit freundlichen Grüßen 🙂

      • Felix Keller sagt:

        Hey super! Freut mich dass alles geklappt hat. Werde das S3 wohl auch mal aktualisieren auf den neusten Cyanogenmod! Schön dass ich dir helfen konnte. Kannst ja mal einen Like hierlassen, sofern noch nicht geschehen 😉
        Beste Grüße, Felix

  19. ano nym sagt:

    mittlerweile wird cm11 mit kitkat 4.4.2 installiert, habe den installer am freitag benutzt, nun hat mein S3 schon 4.4.2 über cm11… und es ist spitzenmäßig! alles läuft stabil und gefällt mir sehr.

  20. Bahadir sagt:

    Hallo, erstmal danke für die Anleitung.
    Ich überlege mir auch schon die ganze Zeit mein S3 auf CM umzürüsten. Aber leider finde ich keine Antwort darauf was nach dem flashen auf dem S3 nicht funktioniert.
    Es wäre sehr hilfreich wenn du eine kurze Liste machen könntest mit funktionen die nicht meht funktionieren. Z.B. „smartstay“ wird die Funktion auch beim CM unterstützt?

    Bedanke mich im voraus..

    MfG

    Blu

  21. Bertso sagt:

    Kurze Frage dazu.
    Ich habe es auch mit meinem S2 vor einigen Tagen genauso gemacht und es hat genauso geklappt.
    Bei dem S2 war dann Android 4.3 drauf, also noch kein KitKat.
    Wie sieht es beim S3 aus? Welche Androidversion ist da vorhanden?

    Mich wunderts, da es auch für das S2 schon eine M2 KitKat Version von Cyanogen gibt, aber vielleiucht ist dass keine stabile.

    • Felix Keller sagt:

      Hallo Bertso, soweit ich weiß lädt der Installer für jedes Gerät immer die passende Firmware-Version automatisch herunter. Ob diese sich für die Geräte unterscheiden, weiß ich leider aktuell nicht. Die Vermutung steht allerdings nahe. Da ich mich aber mit der manuellen Aufspielung der Firmware dieses mal nicht beschäftigen wollte und den Installer nur mal ausprobiert habe, ist mir das garnicht aufgefallen. Danke für den Hinweis. Grundsätzlich sind bei cyanogenmod die Milestone-Releases eine Art Zwischenrelease vor der fertigen RC-Version. Hier sind die meisten Fehler ausgemerzt, aber die Firmware ist eben noch nicht zu Ende entwickelt und damit nicht stabil. Damit hast du also recht 🙂 Dies ist erst dann erst mit dem RC der Fall. Ich gehe aber stark davon aus, dass dieser dann bei Release auch direkt dem Installer zu Verfügung steht.
      Auf dem S3 läuft tatsächlich Android 4.3.2 also noch der CM 10.2 Release-Kandidat. Danke für den Hinweis, da habe ich mich wohl verguckt. Habe das im Artikel abgeändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.