E3 2018 Highlights: Alle E3-Spiele, Trailer und News, die du gesehen haben musst

Die E3 2018 ist nun vorbei, und die diesjährige Show hat eine Reihe von spannenden Ankündigungen, Enthüllungen und Überraschungen auf allen Plattformen gesehen. Auch diese Jahr wurde wieder mal eine Menge veröffentlicht, daher habe ich mal alles zusammengetragen, was Du über die E3 2018 wissen musst – einschließlich aller wichtigen Trailer, Announcements etc.

E3 2018

Die Konferenz selbst hatte ihre Tore geöffnet vom 12-14 Juni 2018 geöffnet, nachdem wieder mal eine Reihe von Pressekonferenzen der wichtigsten Akteuren der Branche vorab abgehalten wurden. EA und Microsoft brachten dabei mit EA Play 2018 und Microsofts eigenem Keynote den Ball ins Rollen, und Bethesda, Square Enix, Ubisoft, Sony und Nintendo folgten mit jeweils eigenen Präsentationen.

Lasst uns einen Blick darauf werfen, was die größten E3-Player – darunter Nintendo, Sony, Microsoft, EA, Bethesda und viele mehr – bei der größten Gameshow der Welt abgeliefert haben.

Nintendo auf der E3 2018

Jetzt, da sich Nintendo mit seiner neuesten Konsole, dem Nintendo Switch, bewährt hat, ist es an der Zeit, seine Bibliothek mit fantastischen Spielen auszustatten.

Als Ergebnis gab uns die E3 2018 bei Super Smash Bros Ultimate unseren besten Look, mit einer Vielzahl neuer Charaktere (Star Fox Wolf und Metroid’s Ridley sind spielbare Charaktere!) Und einem Veröffentlichungsdatum im Dezember 2018. Die neue Version wird auch Cross-Play mit der Xbox One, PC, Handy bieten, obwohl PS4 Cross-Play nicht unterstützt wird.

Das war es in Bezug auf große Ankündigungen, aber schaut euch unseren Nintendo E3 Guide für einen vollständigen Überblick an.

Insgesamt war es eine etwas vorhersehbare Konferenz. Das ist keine schlechte Sache, aber es wäre schön gewesen, eine Überraschung oder zwei zu sehen, wie ein Update auf Metroid Prime 4. Nintendo weiß, was es macht, was gelegentlich bedeutet, dass es ein bisschen vorhersehbar wird.

Microsoft bei E3 2018

Microsoft hat die Hardware, jetzt braucht es die Spiele, und Microsoft lieferte auf der E3 2018 eine erstaunlich gute Präsentation ab. Die Konferenz des Konsolenherstellers war fast durchgehend eine Non-Stop-Ankündigung, denn Spiel um Spiel wurde gezeigt, erklärt und vorgestellt. Dazu gab es jede Menge Trailer. Der Höhepunkt der Show war aber zweifelsohne Cyberpunk 2077, der die Konferenz mit seinem ersten packenden In-Game-Trailer abschloss. Daneben wurden noch Highlights wie Forza Horizon 4, Halo Infinite und Gears of War 5 vorgestellt. Allesamt mit sehr spannenden Trailern:

Sony auf der E3 2018

Obwohl Sony im Vorfeld der E3 bereits eine Handvoll Ankündigungen gemacht hatte, wie etwa dass das beliebte VR-Spiel Beatsaber auf die PlayStation VR kommt und das es für das Zombie-Spiel Gone Home endlich ein Veröffentlichungsdatum geben wird, gab es den größten Teil der Informationen aber auf Sonys Konferenz.

Hier lag der Fokus darauf, eine kleine Anzahl wirklich großer Spiele zu betrachten. Dazu wurde ein erweitertes Stück Gameplay aus „The last of Us – Part 2“, „Spider-Man“ und „Ghosts of Tsushima“ gezeigt. Es wurden aber auch ein paar kleinere Ankündigungen in den Saal geworfen. Nioh 2 und Remedy’s Control wurden enthüllt und es gab auch eine brandneue PlayStation VR-Ankündigung von FromSoftware, Dérasciné.
Achja, außerdem wurde noch der Kingdom Hearts 3 Trailer gezeigt, weil wir dieses Jahr noch nicht genug von diesem Spiel auf der E3 gesehen haben. Wirklich neues wurde aber wenig angekündigt.

EA auf der E3 2018

Eigentlich ist es zwar schöner die E3 Releases direkt auf der Messe selbst zu erfahren, EA hat aber bereits am Samstag zuvor eine Vorab-Pressekonferenz gegeben. Während dieser Show wurden dann gleichermaßen AAA-Titel sowie kleinere Indie-Titel vorgestellt.

Dabei konnten erste Detail-Einblicke zu den Spielen entstehen. So wurde angekündigt, dass Battlefield 5 nach seiner Veröffentlichung in einem Update einen eigenen Battle Royale-Modus bekommen soll. Indie-Titel wie „Sea of ​​Solitude“ und „Unravel 2“ wurden aber ebenfalls in eigenen kurzen Demonstrationen gezeigt. Unravel 2 ist sogar jetzt bereits verfügbar.

Außerdem wurden Command and Conquer: Rivals, NBA Live 19 und Madden NFL 19 vorgestellt – teils sogar mit eigenen neuen Trailer.
Desweiteren wurde auch der Entschluss bekannt gegeben, in kommenden Spielen nur Items kosmetischer Natur zu verkaufen. Es wird auch keine Loot-Boxen mehr geben.
Einen weiteren Knaller hat Bioware präsentiert: In unzähligen Videos wurde Anthem in Aktion gezeigt. Es sieht fantastisch aus und könnte wirklich etwas Besonderes werden.

Bethesda auf der E3 2018

Die Bethesdas Konferenz hingegeben war in diesem Jahr eine leicht merkwürdige Mischung aus Spielen, die sehr bald oder teilweise auch erst in den kommenden Jahren erscheinen sollen:

Stellvertretend für Letzteres waren The Elder Scrolls 6 und Starfield. FÜr den nächsten Fallout-Teil (Fallout 76) gab es hingegeben ein November-Veröffentlichungstermin.

Neben diesen Titeln wurde auch Rage 2 mit einem neuen Gameplay-Trailer vorgestellt und ich kann es kaum erwarten, das Spiel endlich selbst auszuprobieren.

Auch Doom erhielt eine Fortsetzung mit Doom Eternal, und Wolfenstein Youngblood bietet eine weitere Gelegenheit, in einer alternative Zeitlinie Nazis zu töten. Mit dabei diesem Mal: Die Töchter von B.J. Blaszowicz.

Daneben wurden natürlich noch Dutzende weiterer Spielen von anderen Publishern angekündigt. Leider kann ich jetzt nicht alle nennen. Ich werde aber sicherlich innerhalb der nächsten Monate darüber berichten.

Die Wartezeiten bis zu den großen Releases können wir uns jetzt gemeinsam mit anderen Games wie PUBG oder Casinos vertreiben. Ich bin gespannt was aus den Games werden wird. Trailer sind ja immer nur das Eine. Ob es dann nachher auch so aussieht, werden wir erst dann erfahren. Was war dein bester Moment bei der E3 2018?

Share if you likeShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone