iOS7 vs Android

iOS7 : Android Nase vorn? – Bild: androidnext

Hat Android die Nase vorn? Nachdem jetzt iOS 7 vorgestellt wurde, tauchen immer mehr Vergleiche zwischen den Betriebssystemen und den Telefonen im Allgemeinen auf. Ich bin zwar kein Freund dieser ständigen Apple vs. Android Schlachten zwischen den Usern, aber ich bekenne mich gerne als Android-User und finde es immer wieder interessant die Systeme zu vergleichen.

Ein Post von thedroideffect erregte da ganz besondere Aufmerksamkeit. Bei diesem geht es um 100 Dinge, die Apple auch mit seinem iOS 7 und dem neuen iPhone 5s immer noch nicht kann. Eine genaue Auflistung der 100 Punkte können in seinem Artikel nachgelesen werden (Link). Als ehemaliger iPhone Nutzer war ich bei einigen Punkten von der mangelnden Funktionalität des iPhone schlicht überrascht. Aber schließlich kann man sich ja auch nicht jeden Tag über iPhones informieren 😉 Wem die Liste zu lang ist, der kann sich auch die deutlich kompaktere Videoform zu Gemüte führen, in der der Verfasser der Liste, Armando Ferreira, die aus seiner Sicht 20 größten Punkte präsentiert:

Natürlich könnten viele Punkte, egal ob Widgets, Themes, Live Wallpaper oder alternative Launcher unter dem Oberbegriff Individualisierung zusammengeführt werden, die viele iOS-Nutzer gerne als zu unübersichtlich und überwältigend zurückweisen. Wobei man natürlich erwähnen muss, dass man auch Android einfach im Auslieferungszustand nutzen kann und nicht umgestalten muss, es aber eben kann, wenn man es denn möchte.

Die App-Integration, nicht nur im Hinblick auf den Share-Intent, der es erlaubt Inhalte an jede installierte App zu teilen, oder die Möglichkeit Default-Apps, wie zum Beispiel einen bestimmten Browser, festzulegen, zählen dagegen in der Tat zu den großen Vorteilen von Android, die den täglichen Workflow doch dramatisch verbessern können.

Ein Punkt, der mir persönlich bis vor kurzem gar nicht bewusst war, ist die Tatsache, dass man unter iOS immer noch keine alternativen Tastaturen installieren kann, wenn man sein iPhone nicht gerade gejailbreakt hat. Als eine iPhone-besitzende Freundin kürzlich beobachtete, wie ich mit SwiftKey schnell eine Nachricht verfasste, war sie drauf und dran, den Kampf mit Apple-Tastatur und Autokorrektur aufzugeben und ihr iPhone umgehend wieder zu verkaufen. Dieser Punkt ist auch mein persönlicher Favorit auf der Liste, dicht gefolgt von NFC. Eure Lieblingspunkte könnt ihr uns übrigens gerne in den Kommentaren mitteilen.

Ich würde mich sehr freuen, in Zukunft vielleicht solch eine Liste auch aus iOS-Sicht zu lesen – zum Beispiel im Zuge der Android KitKat-Vorstellung?(Artikel von androidnext)

via: Androidnext, thedroideffect

Share if you likeShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone