Ich bin ja sonst nicht so für Indie-Filme zu haben, aber The Victorians hat mich gefesselt. The Victorians ist ein 2017 erscheinender Indie-Film aus den Niederlanden. Er spielt im Rotlichtbezirk von Amsterdam und thematisiert alles, was man mit dieser Stadt verbindet: das extreme Rotlichtmilieu, die Gangster, den Sex, und natürlich alle möglichen Sorten Cannabis, von White Whidow bis Afghan Kush. Joey, ein großspuriger Amerikaner, der von Amsterdam nur die Klischees kennt, hält sich für Eminem – und stößt ganz schnell an die Grenzen seiner Hochmut. Grenzwertig und unterhaltsam. Seht selbst:

The Victorians - Review

Darum gehts

The Victorians ist ein Film über die fatalen Begegnungen zweier Brüder. Der eine kämpft gegen seine Homosexualität und seine Liebe für einen Sadisten, der andere gibt seiner Liebe für eine Prostituierte nach. Ihre moralischen Kämpfe sind die Ursachen für ihre räuberischen Züge durch die Nächte Amsterdams. Sie rauben Touristen aus und überfluten die Straßen mit dem Blut ihrer selbstdestruktiven Adern. Der naive, amerikanische Tourist Joey wird das Opfer, an dem sich der Film labt. Er ist das perfekte Wild für die getriebenen Protagonisten – und auf ihre Art und Weise führen sie ihn ganz persönlich in den sadistischen Untergrund von Amsterdam ein.

Story & Trailer

Der Amerikaner Joey kommt als Pseudo-Gangsterrapper in Amsterdam an, rutscht aber ganz schnell in seine persönliche Tragödie ab, als er von den zwei diebischen Brüdern Ray und Abba beklaut wird. Daraufhin wird er verständlicherweise aus seinem Hotel rausgeschmissen, von dem satanischen Virgil. Er findet aber einen guten Freund im sadistischen und charismatischen Danny, der arglose Touristen jagd, indem er sich als Tourguide ausgibt. Der naive Joey hat keine Chance. Danny missbraucht ihn auf kaltblütige Art und Weise und lässt ihn desolat zurück. Dannys Schwester, Faith, ist eine soziopathische Prostituierte, die in einer Beziehung mit Rey ist. Als sich ihre Gefühle füreinander gerade entwickeln, stellt sie fest, dass die Kondome in ihrer Sexkabine zerstört wurden – und sie nun schwanger ist. Alfi, ein Straßenjunkie, der seine besten Tage definitiv bereits hinter sich hat, ist Abba’s treuer Gefährte und Freund. Abba benutzt ihn als Krücke für seine eigene Drogenabhängigkeit, während er ihm gleichzeitig verspricht, eines Tages mit ihm nach Spanien zu gehen und dort endlich clean zu werden.

Hört sich wirr an? Ist aber sehr unterhaltsam. Hier könnt Ihr euch selbst noch den Trailer zum Film The Victorians ansehen:

Mein Fazit

The Victorians ist ein Film über Lust, Sucht, Verrat und alles, was dazwischen ist – und natürlich über das verruchte und mythische Rotlichtmilieu von Amsterdam. Jeder der noch nicht dort war, wird sich auf jeden Fall in die Stadt verlieben. In die deutschen Kinos wird sich der Film vermutlich nur vereinzelt verirren. Was meint Ihr, ist das ein Film für euch?

Share if you likeShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone