Eine SEO Agentur betreibt die Optimierung von Suchmaschinen und hilft den Unternehmen dabei, die Sichtbarkeit der Unternehmenswebseite in den wichtigen Suchmaschinen deutlich zu steigern. Aber welche Aufgaben übernimmt eine solche SEO-Agentur, worauf sollte man bei der Auswahl einer solchen achten und was sind die Unterschiede einer guten SEO-Agentur zu einer nicht so guten Agentur ?

SEO Agentur

Ganz allgemein ausgedrückt sollte jede Firma, die aus kommerziellen Gründen über eine Webpräsenz verfügt, auch entsprechende Optimierung der Suchmaschinen betreiben. Häufig fehlt den Firmen nämlich die entsprechende Manpower, um eine firmeneigene SEO-Abteilung aufzubauen, aus diesem Grund greifen sie auf die Mitarbeit von externen Agenturen zurück. Aber auch jene Unternehmen, die über eine firmeneigene SEO-Abteilung oder firmeninterne SEO-Verantwortliche verfügen, arbeiten oftmals mit Agenturen zusammen, um von deren Knowhow zu profitieren.

Aber meistens möchte das Unternehmen nur besser bei Google oder anderen Suchmaschinen gelistet sein. Dann ist es Aufgabe der betreffenden Agentur herauszufinden, auf welche Art und Weise dieses Ziel in die Tat umgesetzt werden kann. Eine SEO-Agentur entwickelt also verschiedene Maßnahmen und Konzepte, die sich gut auf die Performance der Internetseite des Unternehmens auswirken.

Die Aufgaben der SEO-Agentur

Diese können vollkommen unterschiedlich sein. Letztendlich bestimmt jedes Agenturunternehmen selbst sein Portfolio an Leistungen und die Richtlinien bei der Umsetzung. Einige Agenturen haben sich zum Beispiel in erster Linie auf die Off-Page-Optimierung eingestellt, andere zielen auf die On-Page-Analyse ab.

Zu den wesentlichsten Tätigkeiten einer SEO-Agentur gehören unter anderem:

  • Genaue Analyse der Domain: Hier werden die unterschiedlichsten Aspekte entsprechend analysiert und ausgewertet.
  • Die Wettbewerbsanalyse: Der Marktbereich bzw. die Nische, in welcher der Kunde tätig ist, wird unter die Lupe genommen. Dabei erhält man ein Verständnis darüber, wie die Branche arbeitet und wie die Site des Auftraggebers gegenüber dem Mitbewerb aufgestellt ist.
  • Bewertung der Ergebnisse und Empfehlungen: Dabei wird veranschaulicht, wie sich die aktuelle Situation darstellt und welche Empfehlungen gegeben werden können.
  • Das Consulting: Oftmals setzt eine solche Agentur die Maßnahmen nicht eigenständig um, sondern leitet die Ergebnisse an den Kunden weiter. Die Agentur steht dessen IT-Abteilung aber beratend bei, prüft die Umsetzung auf Richtigkeit und untersucht, inwieweit die Maßnahmen die Ziele treffen.
Share if you likeShare on Google+Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on TumblrPin on PinterestEmail this to someone